Billig tanken

Super

  • 1,084: Johanna-Garage, 1050 Wien
  • 1,084: Strohmeier, 1050 Wien
  • 1,089: Fe-Trading (Hofer Parkplatz), 1210 Wien

Diesel

  • 0,984: Johanna-Garage, 1050 Wien
  • 0,984: Strohmeier, 1050 Wien
  • 0,989: Fe-Trading (Hofer Parkplatz), 1210 Wien

Avia history

Mitte der 50er Jahre gründete Herr Ing. Theo Denhart die Fahrschule AVIA in einem Hinterhoflokal in der inneren Mariahilferstrasse. Herr Ing. Denhart war ein begeisterter Segelflieger und Fallschirmspringer, hatte also viel mit AVIAtion (Luftfahrt) zu tun, daher der Name AVIA. In den späteren 60er Jahren übersiedelte die Fahrschule auf ihren jetzigen Standort und war die ersten Jahre nicht nur Fahrschule, sondern auch Fahrzeug und Teilehandel.

Nach dem Leukämietod seines 25 jährigen Sohnes hat Herr Ing. Denhart die Fahrschule gegen eine Leibrente an Herrn Gernot Sommeregger übergeben. Tragischerweise hat er Ihm auch das Segelfliegen beigebracht. Bei einem Flug mit seinem Vater stürzte Ing. Sommeregger ab und verunglückte tödlich.

Seit 1976 war die Fahrschule AVIA ein Witwenbetrieb, bei dem Herr Ing. Denhart wieder die Leitung übernahm. Im Mai 1981 konnte die mit nur mehr einem Fahrlehrer um das Überleben kämpfende Fahrschule von Ing. Werner Glattes übernommen werden. Schön langsam erholte sich der Betrieb und mit mittlerweile 3 Lehrern wurde auch die C+E Berechtigung erworben.

Durch den 1999 erfolgten Einstieg von Herrn Rudi Jatic konnte die Kapazität auf mittlerweile 5 PKW gesteigert werden.  2002 wurde der Fuhrpark um einen fabriksneuen LKW Zug vergrößert. 

Im Mai 2017 wurde die Fahrschule von Herrn Mario Jatic neu übernommen.